Entdecke Eve Lebensfreude
Suche Kontakt Hilfe!
Impressum Das Projekt
   Home Eve Lebensfreude Menschen Gefühle Integrität Heilung Gesundheit Liebe   
*Worum es geht*

Startseite - Worum es geht



Eve Lebensfreude
Worum es eigentlich geht
    

Die Art, wie wir Kind sein durften oder konnten, diese Art prägt uns ein Leben lang. Vielleicht haben wir Erfolg, vielleicht haben wir keinen. Vielleicht haben wir eigene Kinder, vielleicht haben wir keine. Wie immer unser Leben aussehen mag, wir bleiben immer durch die erste Zeit im Leben geprägt. Unsere Meinungen, Gefühle, Werthaltungen und Lösungsstrategien haben sich gebildet.

Wir können dieses "erste Set" durchaus verändern. Durch neue Erfahrungen oder durch Einsicht. Durch neue Bedingungen oder Begegnungen. Aber zunächst einmal gibt es eine Prägung, die uns so nah ist, dass wir sie selbst kaum sehen.

Für Kinder, die mit kalten, abweisenden, trinkenden, cholerischen, manipulativen, selbstbezogenen, gewalttätigen, fanatischen oder einfach schwierigen Eltern aufgewachsen sind, ist diese Prägung ein lebenslanges Problem.

Gibt es solche Eltern? Sicher ja. Mag man in der Weise über die eigenen geliebten Eltern denken? Geben Sie sich selbst eine Antwort. Ich denke: Nein.

Insbesondere Kinder sehen ihre Eltern (Bezugspersonen) mit besonders positiven Augen. Oder sie teilen: "Papa ist gut, Mama ist böse". Oder umgekehrt. Kinder versuchen, sich mindestens eine positive Bezugsperson zu erhalten. Um dieses Bild aufrechterhalten zu können, gehen Kinder weite Wege. Sie tun dies, weil sie eine vertrauenswürdige Person brauchen. Denn sie befinden sich über eine lange Zeit in einer elementaren Abhängigkeit.

Dies ist dann problematisch, wenn diese Bezugsperson in Kern nicht vertrauenswürdig ist. Wenn sie in Wirklichkeit kalt, gemein, verletzend und grob ist. Diese Wirklichkeit wird ein Kind (aus guten Gründen) nicht wahrnehmen, um sich zu schützen. Für Nachbarn, Verwandte oder andere reicht jedoch oft die Beobachtung einer einzelnen Alltagsszene, um zu sehen: kein Kind wäre dort gut aufgehoben.

Kinder mit solchen Erfahrungen wissen oft instinktiv, dass sie "keine gute Kindheit" hatten. Aber am Sockel der so wichtigen und geliebten Bezugsperson zu kratzen - das bleibt schwer. Es ist sehr niederdrückend, die eigenen Eltern auf diese Weise wahrzunehmen. Es ist einfacher, die "rosarote Brille" nie abzusetzen.

Und, magst Du vielleicht fragen, kann man mit dieser "rosaroten" Brille nicht ein Leben lang leben? Warum soll das nicht gehen?

Der Nachteil ist, für diese Brille muss ein nicht geringer Preis im Erwachenenleben gezahlt werden: Man kann nicht erkennen, wer einem schadet. Denn die gleichen "Schönfärbemuster" sind noch aktiv. Man ist nicht wirklich "bei sich". Ganz zu schweigen von vielen nach innen genommenen negativen Bewertungen und Verletzungen, die sehr langfristig Schmerzen bereiten.

Nun kannst Du mir entgegnen, "Aber meine Eltern hatten doch ebenso Verletzungen!" Das ist mit sehr hoher Wahrscheinlichkeit richtig. Es mindert den Schaden, der entstanden ist, aber leider nicht.

Was also tun?

"Am Anfang anfangen" bedeutet hier, sich den eigenen Verletzungen zu stellen. Den Verletzungen und den Folgen, die entstanden sind.

Du magst Dich fragen, was soll das bringen? In alten Verletzungen wühlen ... wieso?

Ich sage: Es bringt Heilung, Wohlgefühl und Zuversicht. Es bringt zurück ins Leben. Es führt zu einem selbst in einer nie gekannten Weise. Es macht stark und glücklich.



Lieben Gruß von
Eve Lebensfreude





Hinweis
Diese Gedanken sind nur als Anregungen zu verstehen. In konkreten eigenen Lebenssituationen musst Du für Dich selbst entscheiden. Du selbst kennst Deine Situation am besten - Du kannst die beste Lösung für Dich finden. Bei bedrückenden Problemen ist es gut, wenn Du Dir Hilfe holst und/oder mit Vertrauenspersonen Deiner Wahl sprichst.
    
Eve Lebensfreude
Sei einfach da, für das Kind, das Du mal warst
Gedanke des Tages
Hier findest Du hin und wieder eine neue Anregung von Eve Lebensfreude ... mehr
Wort unter der Lupe: Flüchtling ... mehr
Heute Suchtfrei! mehr
Spaß, Freude, Sonne :-)

Zeit für Leichtigkeit und Lebensfreude

Nimm' Dir Zeit für Leichtigkeit und Lebensfreude ... mehr
Lebenskarten
Diese Lebenskarten unterstützen und helfen bei ... mehr
Buchtipps
Hier findest Du mehr zu Eves Buchtipps, die inspirieren, heilen und unterhalten ... mehr
Poster zum Download
Hier ein kostenfreies Poster zum Projekt Eve Lebensfreude ... mehr
Imagination und Sounds

Hören kann helfen Wunden zu heilen

Imaginationen und Sounds können helfen ... mehr
Alice Miller
Alice Miller setzte neue Maßstäbe beim Erkennen und Behandeln von seelischen Wunden. mehr


Alle Artikel nach Datum Alle Artikel nach Stichworten von A - Z
Ansicht Sitemap (Übersicht) Umfragen und Arbeitsmaterialien
Gewalt ächten!
Gewalt gegen Kinder taucht so oft in den Nachrichten auf, dass wir es schon (fast) gar nicht mehr wahrnehmen ... mehr

Redaktion Impressum Danke Über Eve Lebensfreude
      Datenschutz Disclaimer
"Eveologie"
Hier fasst Eve Lebensfreude in wenigen Worten zusammen, worauf es ihr ankommt und wie sie an die Welt herangeht. Lesen Sie mehr über zugrundeliegende Werte. mehr